Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.

Fïx8:Sëd8 - Special Guest: Amnistia & Cyanbaal

Das Rind
Mainstraße 11
65428 Rüsselsheim

Tickets from €23.75 *

Event organiser: ElectronicDanceArt, Burgstrasse 18, 68165 Mannheim, Germany

Select quantity

1. Kategorie
Normalpreis
per €23.75

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Schwerbehinderte Menschen mit einem B im Ausweis zahlen den Normalpreis, die Begleitperson erhält freien Eintritt. Diese Karten sind nur buchbar über: 0180 60 50 400. Nachweise bitte beim Einlass vorzeigen.
print@home
Delivery by post

Event info

Fïx8:Sëd8 ist ein deutsches Dark-Elektro-Musikprojekt von Martin Januszewski alias Martin Sane aus Wiesbaden. Der Projektname setzt sich aus fïx8 (fiksejt) für fixieren und sëd8 (sidejt) für sedieren zusammen.

Am 24. November 2005 erschien das Debütalbum "Humanophobia" in Eigenveröffentlichung. Auch das 2009 erschienene Album "Dormicum" veröffentlichte Martin selber. Sein eigenes Label Klangdynamik Records kam letztendlich nicht zustande. Der Titel des Albums basiert auf der gleichnamigen Marke für das Betäubungsmittel Midazolam. Die Bilder für das Artwork stammen von der türkischen Künstlerin Nilgün Kara und wurden von Jirkoart überarbeitet. Erst im Mai 2017 erschien das dritte Album "Foren6", diesmal über das Label Dependent. Anfang Juni 2017 trat Fïx8:Sëd8 beim Wave-Gotik-Treffen in Leipzig auf. Am 8. September 2018 spielte Fïx8:Sëd8 bei der 13. Nocturnal-Culture-Night in Neukieritzsch in Sachsen. Diesmal dauerte es nur gut zwei Jahre bis zum nächsten Album "Warning Signs", welches am 14. Juni 2019 erneut über Dependent veröffentlicht wurde. Vorab erschienen die Singles "Empyrean" und "Parasite Paradise".Im Juli 2019 trat Fïx8:Sëd8 beim Amphi Festival im Kölner Tanzbrunnen auf. Für das belgische Musikprojekt Suicide Commando von Johan Van Roy erstellte Fïx8:Sëd8 einen Remix. Am 14. März 2020 war ein Auftritt beim 10. E-tropolis Festival in der Turbinenhalle in Oberhausen geplant. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde das Festival letztendlich auf den 13. November 2021 verlegt. Am 22. Januar 2021 folgte das Album "The Inevitable Relapse". Emke war an einem Titel beteiligt. Das Album mit 10 Tracks wurde auch als "The Inevitable Relapse (Rail At A Liar)" mit 20 Tracks veröffentlicht. Dabei wurden die 10 Originaltracks zusätzlich von andereren Künstlern (Frontier Guards, Mildreda, Cryo, Black Nail Cabaret, Jihad, Amnistia, 2nd Face, Akalotz, Amorphous, Full Contact69) erstellt.[

Event location

Die Rüsselsheimer wissen es schon längst und auch immer mehr Menschen aus der Region und von außerhalb haben es mitbekommen: Im Rind steppt der Bär! Jedes Jahr kommen insgesamt über 25.000 Besucher zu den 150 bis 180 Veranstaltungen. Und das Beste: Der Veranstaltungsbetrieb arbeitet gemeinnützig und nicht-kommerziell, das heißt: Kulturelle Vielfalt und ein breites Spektrum an unterschiedlichsten Events für wenig Eintritt!

Entstanden aus der Idee, für alle Bevölkerungsschichten einen Ort der Kultur und der Begegnung zu schaffen, bietet das Kulturzentrum heute Darstellungsmöglichkeiten für alle Sparten. So gibt es hier Konzerte verschiedener Künstler und Bands, Theaterproduktionen, Comedy- und Kabarett- Abende, Lesungen, Filmvorstellungen, aber auch Workshops, Diskussionsrunden, Flohmärkte und vieles mehr. Insbesondere die Nachwuchsförderung liegt den „Rindern“ am Herzen, weshalb man immer wieder die Chance hat, talentierte und aufstrebende Künstler zu entdecken, die sich erstmals vor breitem Publikum beweisen.

Kultur muss für alle zugänglich sein. Diesem Leitsatz hat sich das Rind verschrieben und das macht es gleichzeitig so besonders. Hier gibt es Vieles zu entdecken, schauen Sie doch mal vorbei!
Kulturzentrum das Rind
Mainstraße 11
65428 Rüsselsheim